Heimdialyse-Kongress Köln

Auf dem 13. Kölner KfH-Heimdialysekongress am 22./23. April stand der Wandel der nephrologischen Behandlung zu mehr Heimdialyse und somit die Fortschritte auf dem Gebiet der Dialyse zu Hause im Mittelpunkt. Alle Teilnehmer*innen und Referent*innen waren sich einig, dass die Heimdialyse rekultiviert und nach vorne entwickelt werden muss. Dr. Benno Kitsche, Beauftragter des KfH-Vorstandsvorsitzenden zur Weiterentwicklung und Förderung der Heimdialyse ist sicher: „Grüne Dialyse und Heimdialyse bewegen sich aufeinander zu, bedingen einander. Diese Entwicklung führt in eine Zukunft der Nierenersatztherapie, die mehr und mehr zu Hause oder unterwegs stattfinden wird. Es ist nicht mehr die Frage, ob es so kommen wird, sondern wann, wie schnell und wie wir diesen Wandel aktiv mitgestalten werden. Letzten Endes geht es um eine Verbesserung der Therapiemöglichkeiten für chronisch nierenkranke Patientinnen und Patienten.

Weitere Informationen und Einblicke des Kongresses findet man hier: https://heimdialysekongress.kfh.de/

Quelle: https://heimhemodialysekongress.kfh.de